Die Entwicklung von mt druck im Überblick

Juli 2016

Kai Klose, Landesvorsitzender der Grünen -Hessen und wirtschaftspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion besuchte in Begleitung von Frank Kaufmann, Andrea Wacker-Hempel und Miriam Deppe das Druck- und Medienhaus.
Nach ausführlicher Diskussion über den bedrohlich schrumpfenden Markt der Druckereien und einer Betriebsbesichtigung erklärten Kai Klose und Frank Kaufmann: „Diese Firmen sind sich der Verantwortung bewusst und -begreifen sich als ein Teil der Bürgerschaft. Sie sichern langfristig eine gut funktionierende Stadtgesellschaft und tragen damit zur Qualität unseres Zusammenlebens bei. Auf diese Unternehmen müssen wir auch in Zukunft verstärkt unser Augenmerk lenken, damit sie uns nicht schleichend und fast unbemerkt eines Tages verloren gehen!“
Kai Klose, Landesvorsitzender der Grünen -Hessen und wirtschaftspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion besuchte in Begleitung von Frank Kaufmann, Andrea Wacker-Hempel und Miriam Deppe das Druck- und Medienhaus. Im Bild (von links nach rechts):
Andreas Thiele, Frank Kaufmann, Andrea Wacker-Hempel, Kai Klose, Thomas Olewski, Miriam Deppe, Reinhard Mildner.

 

April 2016 

Modernisierung der Druckvorstufe mit umweltfreundlichem Druckplattenbelichter und PDF-Workflow

Dezember 2014 

Ausbau der Abteilung Digitaldruck und Investitionen im Bereich Vorstufe

August 2012

Staatsminister Boddenberg besucht das Druck- und Medienhaus mt druck.
Mit seinem Besuch würdigte der Minister das gesellschaftliche Engagement des Familienunternehmens.
Bei der Betriebsführung waren auch der Landrat des Kreises Offenbach, Oliver Quilling und der Bürgermeister der Stadt Neu-Isenburg, Herbert Hunkel, anwesend.
mt druck ausgezeichnet als Unternehmen des Monats Mai 2012 Im Bild (von links nach rechts):
Landrat Oliver Quilling, Geschäftsführer von mt druck Dipl.-Kfm. Andreas Thiele, Bürgermeister Herbert Hunkel und Staatsminister Boddenberg.

 

Mai 2012

mt druck ausgezeichnet als Unternehmen des Monats Mai 2012
 

2010

Anschlussqualifizierung der Qualitätszertifizierung PSO
Anschlussqualifizierungen von FSC® und PEFC

2008

Umweltpreisträger der Stadt Neu-Isenburg

Erteilung der Umweltzertifizierungen FSC® und PEFC sowie der Qualitätszertifizierung PSO - Prozessstandard Offsetdruck

2007

Seit 2004 wurden weitere 2 Millionen EURO für modernste Technik zur Absicherung von Qualität und Geschwindigkeit investiert.

2006

Auszeichnung als Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes.

2005

Besuch des damaligen Bundeswirtschafts- und Arbeitsministers Wolfgang Clement als Dank für unternehmerisches Engagement.

2004

Seit 10 Jahren hat mt druck den Firmensitz in Neu-Isenburg. In dieser Zeit wurden über 3 Mill. EURO in neue Technik investiert und über 10 Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen ausgebildet.

2003

Offizieller Feldtestpartner des führenden Druckmaschinenherstellers HEIDELBERG AG

2000

Inzwischen sind die Firmen auf über 50 Mitarbeiter angewachsen.

1996

Isenburger Erste Ausgabe der Neu-Isenburger Stadtillustrierten „Isenburger" mit einer Gesamtauflage von 23.000 Exemplaren

1994

Betriebsgebäude Eine entscheidende und für die Zukunft wichtige Entwicklung war die Erstellung eines Betriebsgebäudes mit ca. 2.000 qm Produktions- und Verwaltungsräumen.

Tiere und Pflanzen

Zur gleichen Zeit wurden die Anteile des Zeittechnikverlages verkauft, lediglich die Abteilung edition momos wurde als eigenständiger Verlag beibehalten. In diesem Verlag erscheinen Bücher wie „Expeditionen durch Indonesien", „Goethe für Anfänger", „Ende und Anfang Historisches Lesebuch", „Tiere und Pflanzen", „Konsistorienbuch" usw.

1990

... zählte die Firma 30 bis 35 Mitarbeiter. Eine entscheidende Maßnahme zur zusätzlichen Absicherung einer soliden geschäftlichen Weiterentwicklung war die Gründung des Zeittechnikverlages mit einem aus der Baubranche kommenden Partner. In diesem Verlag wurden Arbeitszeitrichtwerte und Fachbücher für die Bauindustrie herausgegeben. Außerdem wurde die Abteilung edition momos dem Zeittechnikverlag angegliedert. Hier wurden Freizeitliteratur und Bücher über Themen aus der Region verlegt.

1980

Gründung eines Fotosatzstudios. Dieses Studio übernahm nicht nur die Aufträge der Firma mt druck Walter Thiele GmbH & Co., sondern arbeitete auch für externe Auftraggeber aus den Bereichen Druck und Werbung. Eintritt von Dipl. Kfm. Andreas Thiele in die Firmen FSZ Fotosatz-Studio GmbH und mt druck Walter Thiele GmbH & Co.

1972

... wurde die Umstellung auf ein- bis vierfarbigen Offsetdruck abgeschlossen. Die Veränderung im Satzbereich vom Bleisatz zum Fotosatz fand in den 70er Jahren statt.

1949

Alte Druckmaschine Vor über 50 Jahren wurde von den Kaufleuten Erna und Rudolf Tusch in Frankfurt am Main die Firma mt druck gegründet. Bis 1965 entwickelte sich die Firma im Bereich des Buchdrucks bis zu einer Mitarbeiterzahl von 14 Personen. Als in den 60er Jahren die Entwicklung vom Buchdruck zum Offsetdruck eingeleitet wurde, übernahm Walter Thiele die technische und kaufmännische Betriebsleitung, um 1972 mit einem Partner die Firma als Eigentümer weiterzuführen.